Wanderung "Schacherseppli" Erlebnisweg (Giswil)

29. September 2019

In Giswil ist zu Ehren des verstorbenen Jodlers Ruedi Rymann ein Erinnerungsweg gestaltet worden. Ruedi Rymann wurde durch sein musikalisches Schaffen zum bekanntesten Giswiler.

 

Zum Mittagessen im Restaurant Bahnhof in Giswil trafen sich 37 Personen. Es wurde uns ein feines Essen serviert. Herzlichen Dank an Küche und Personal. Um 14 Uhr starteten wir die Wanderung  von Giswil dem Lauibach entlang Richtung Grossteil nach Giswil, geleitet von Vreni Burkart. Bei den Gedenktafeln mit Lieder texten wurde gesungen und gejodelt. Es wurde auch viel geplaudert. Nach 2 Stunden erreichten sie wieder das Restaurant Bahnhof und genossen ein feines Dessert.

 

Gruppe zwei mit 21 Teilnehmern begab sich auf die lange Route. Auf schönem Wanderweg geht es dem Lauibach entlang bis zur Ortschaft  Kleinteil, bei der Liegenschaft Brendli erreichten wir den höchsten Punkt. Weiter geht es Richtung Grossteil und wieder zurück zum Lauibach, nach Giswil. Auf grossen Tafeln, sind immer wieder Lieder  und Erinnerungen an Ruedi Rymann zu lesen, was Interessant war. Bei den Stationen wurden immer wieder die Lieder gesungen, die auf Tafeln von Ruedi Rymann aufgeführt waren, oder den Knopf für das Tonband gedrückt, um die Lieder, ab Kassette zu hören. Nach gut drei Stunden erreichten wir wieder den Bahnhof Giswil. Wir durften zwei gemütliche und schöne Wanderungen erleben bei schönstem Wetter. Herzlichen Dank an unsere Wanderleiterin Vreni Burkart und dem Wanderleiter Walter Filliger.                                                             WF

 

Kilbi in Emmen 

 

Samstag, 31. August / Sonntag, 1. September 2019

 

Samstag und Sonntag war das Wetter schön und warm. Das Volk strömte auf den Schulhausplatz. Die KAB stellte 12 Stände auf, wo die Leute ihr Glück versuchen konnten.

Für alle war etwas da, Schiessstand, Mohrenkopfstand, Glücksrad, Büchsenschiessen, Armbruststand, Schnürlistand, Drehteller, Nagelbrett, Tombolaschiessen und am Sonntag ging es um die grossen Lebkuchenherze. Ein erfolgreiche Kilbi. Allen Helfern vielen Dank.

Vereinsausflug nach Hallau (Schaffhausen) vom 30. Juni 2019

 

62 Personen waren auf dem Schulhausplatz bereit für eine Fahrt mit dem Gössi Car ins Klettgau. Das Wetter war schön und heiss. Die Fahrt ging über Zürich, Winterthur nach Hallau zur Weinhandlung Erwin Gasser. Mit kühlem Mineralwasser wurden wir herzlich empfangen. 30 Personen gingen auf 2 Pferdekutschen mit je 3 Pferden vorgespannt durch die Rebberge. Der Kutscher/in (Walter + Christa Gasser) erzählten uns auf der 90 Minuten Rundfahrt durch die Rebberge wie der Anbau, die Pflege der Reben und der Boden bewirtschaftet wird sowie die verschiedenen Weinsorten. Die zweite Gruppe besuchte das Weinbaumuseum. Hier hatten wir zwei Fachpersonen die uns durch das Museum führten. Wir durften einen feinen Wein degustieren. Viele alte Maschinen und Werkzeuge waren ausgestellt. Die Zuhörer waren erstaunt über die Vielfalt des Weinbaus, die mit viel Arbeit verbunden ist.

Das feine Mittagessen wurde in der Weinhalle von Erwin Gasser eingenommen. Trudi und Toni kochten uns ein feines Gemüserisotto mit einem feinen Wurst aus der Region. 

Alle lobten das feine Mittagessen. Zum Dessert gab es eine feine Créme mit Rahm und ein spezielles Gebäck mit Wein. Herzlichen Dank.

Am Nachmittag wurden die Gruppen gewechselt. Viele haben den Hallauer degustiert und auch gekauft.

Um 16.00 Uhr ging es über Winterthur, Tösstal, Turbental, Rapperswil, Hirzel nach Hause.

Eine schöner Ausflug ging zu Ende. Herzlichen Dank an Trudi und Toni, Esther und Erwin Gasser. Einen Dank geht auch an unseren Chauffeur Peter der uns sicher durch den Verkehr steuerte.

 

 

Helferessen vom 14. Juni 2019

 

55 Mitglieder nahmen am Helferessen teil. Trudi und Toni verwöhnten uns mit einem Schweizermenue. Das DUO Agnes und Franz spielten den ganzen Abend schöne Melodien.

 

HERZLICHEN DANK AN EUCH ALLE

Grillplausch vom 19. Mai

 

Das  schöne Wetter wollte nicht am Grillplausch mitmachen. Trudi und Toni hatten die Schreinerei schön dekoriert und die 51 Personen nahmen gerne in der warmen Schreinerei Platz. Der Start begann mit einem Apéro. Marie Theres, Erika und Seppi haben eine gute Suppe vorbereitet. Nachher war ein grosser Andrang beim Grill. Jeder hat ein gutes Stück Fleisch mitgebracht. Es wurde rege diskutiert. Zum Dessert lockte wiederum das reiche Buffet mit Kuchen und Wähen von den KAB-Mitgliedern. Alle fanden ein gutes Stück. Nach dem Essen wurde auch gejasst. Herzlichen Dank an alle, die zu diesem guten gelingen beigetragen haben. Die KAB-Kasse hat den Apéro, Suppe und die Getränke offeriert. Einen besonderen Dank geht an Trudi und Toni für den zur verfügte Schreinerei.

 

 

72. Generalversammlung vom 22. März 2019

99 Personen nahmen an der GV teil. Nach dem Gottesdienst wurde ein feines Menue serviert. Protokoll, Jahresbericht, Kassenbericht, alles wurde von den Mitgliedern angenommen. Den zwei Anträgen wurde ebenfalls zugestimmt. Wahlen: Präsident und die übrigen Mitglieder wurden wieder gewählt, ausser Burkart Vreni. Sie verlässt den Vorstand nach 12 Jahren. Vielen Dank Vreni. Neu wurde in den Vorstand Armin Bammert gewählt. Das Jahresprogramm wurde zur Kenntnis genommen. Ehrungen: Vreni Burkart wurde geehrt für 12 Jahre Vorstandsarbeit, Schaller Marta wurde zum Ehrenmitglied ernannt für ihre Arbeit. Sie verträgt seit vielen Jahren die Programme der KAB Emmen im Rayon Emmen - Emmenbrücke. Zum Schluss gab es ein feines Dessert vom Küchenteam Priska und Arthur Burkart und Helferinnen vom Frauenbund. Vielen Dank.

Bisch sicher?

24 Mitglieder besuchten das Theater der Seniorenbühne Luzern in Eschenbach. Unsere Lachmuskeln wurden stark strapaziert. Wie jedes war war es ein Abwechslung im Alltag.

Vielen Dank der KAB Eschenbach.

 

 

Jassmeisterschaft vom 11. Januar 2019

 

32 KAB Mitglieder kämpften um den schönen Wanderpreis und die schönen Preise. Jeder durfte einen Preis mitnehmen. Der Wanderpreis geht dieses Jahr an:

 

Konrad Wüest

 

2. Alois Bossart

     3. Godi Achermann

  4. Ida Schwander

5. Vreni Burkart

   6. Franz Lötscher

 

2. Weihnachtsmarkt vom 30. November in Emmen

Bereits zum 2. mal organisierte Toni Albisser den Weihnachtsmarkt in Emmen. An 17 Ständen wurden viele nützliche Sachen präsentiert. Adventsgestecke, Krippen, süsse Sachen, Weihnachtsgeschenke etc.wurden feilgeboten. Das Bistro in der Schreiner war sehr gut besucht. Viele Besucher kamen.

Lotto vom 24./25. November im Pfarreizentrum

 

 

Das Lotto war wiederum ein voller Erfolg. Am Samstagabend war der Saal bis auf einige Plätze voll. Am Sonntagnachmittag blieben einige Plätze leer. 30 Personen waren im Einsatz. Alle Wünsche wurden erfüllt sei es aus der Küche oder bei der Platzwahl im Saal.Unser Lottochef Walter war ein gefragter Mann. Der Speaker Toni führte  suoverain  von Zahl zu Zahl. Unser Gabensetzer Seppi

stellte über 280 Preise zusammen. Am Sonntagnachmittag durften die Kinder weil sie ruhig waren ein Plüschtier abholen. Einen grossen Dank geht an alle Helfer.

 

 

 

           Vortrag "Der Billettkauf über SBB Mobile ist ganz einfach"           vom 8. November 2018

25 Teilnehmer kamen und nahmen am kostenlosen Kurs zum SBB Online-Fahrplan und Ticket Shop teil. 3 Herren von der SBB gaben sich alle Mühe und halfen den Teilnehmern das SBB Login herunterzuladen. Anschliessend wurde uns gezeigt: Fahrplanlesen, Billette lösen, wie komme ich zu günstigen Sparbilletten. Viel zu schnell ging der Kurs zu Ende, etliche Fragen blieben zurück. Man kann im Internet den Kurs nochmals anschauen: sbb.ch - Fahrplan - SBB Mobile